Skip to content

Verpackungswahn

^ v M ><
Heute wurde mir ein Paket geliefert, worin sich ein Server (geschäftlich) in Einzelteilen befand. Nachdem ich mich durch den Verpackungswahn durchgeackert hatte, konnte ich diesen assemblieren und für die Inbetriebnahme vorbereiten.

Verpackung...
Als erstes beim Öffnen der riesigen Kartonschachtel entfernte ich eine Unmenge Luftpolster. Diese füllten die Kiste zu mehr als der Hälfte.

... und Inhalt
Daneben fiel natürlich noch jede Menge weiterer Müll an, der aber teilweise schwerer zu vermeiden ist, als die Luftpolster. Dennoch ist es der schiere Verhältnisblödsinn, dass ich einen Server, der assembliert mindestens ein Dutzend Mal in der Kiste platz gefunden hätte, in so einer riesigen Verpackung geliefert bekomme.

Aber zum Glück ist der Klimawandel ja nur eine Lüge (sagt ja sogar der neue US-Präsident, also muss es wahr sein) und Erdöl ist eine unendliche Ressource, womit wir beliebig viel Plastik produzieren können.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

The author does not allow comments to this entry